Allgemein

Vom Wert des Wohlbefindens

Leistung ist Arbeit durch Zeit. Obwohl diese Formel aus der Physik stammt, beschreibt sie auch recht deutlich unser Verständnis von menschlicher Arbeit. Vertreter*innen der positiven Psychologie fordern nun, die Gleichung zu erweitern – zumindest im übertragenen Sinne. Eine zeitgemäßere Leistungsdefinition müsse den Faktor Wohlbefinden beinhalten. Sie begründen ihre Forderung mit den enormen Burnoutraten und Krankheitskosten, welche dieses veraltete Verständnis mit sich bringe. Dabei sollte psychisches Wohlbefinden eigentlich eine Grundvoraussetzung bei… Weiterlesen »Vom Wert des Wohlbefindens

Prävention am Arbeitsplatz

  • von

Es wird viel gesprochen über betriebliche Gesundheitsförderung, Stress Management und Präventionsprogramme. Wie jedes Handlungsfeld hat auch die Occupational Health Psychology eine eigene Sprache mit eigenen Fachwörtern und neuen Sinnzusammenhängen. Das ist auch nicht weiter tragisch; oft helfen diese neuen Begrifflichkeiten in eine andere Richtung zu denken. Genauso oft herrscht bei der Verwendung dieser Wörter allerdings kein Konsens oder es ist schlicht nicht klar, was sie eigentlich bedeuten. Was passiert, wenn ein Unternehmen… Weiterlesen »Prävention am Arbeitsplatz

Multitasking – ein Mythos

  • von

Multitasking ist ein Inbegriff der Effizienz und Produktivität und wird mittlerweile in vielen Berufen explizit als Eigenschaft vorausgesetzt. Wer viel gleichzeitig machen kann, der schafft mehr und ist erfolgreicher. Oft bekommen wir jedoch den Eindruck, Multitasking führe hauptsächlich zu Überforderung und Stress – und das seit Jahren immer mehr. Dieser subjektive Eindruck täuscht nicht: Umfragen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) mit über 20.000 Beschäftigten zeigen, dass bereits 2006… Weiterlesen »Multitasking – ein Mythos